Zum Gedenken an Neda, die in Teheran erschossen wurde

ندا صالحی آقا سلطان

Neda

Nedā Sālehi Āġā-Soltān; 1982 – June 20, 2009

Diese der ermordeten Neda gewidmeten Zeilen fand Ü. K. auf dem Blog »Tazahorate Ma«, der über die Proteste im Iran berichtet

To my Iranian sisters

They tried to put you down by veiling your hair,

but they can never veil your mind.

They tried to weaken you by beating your body,

but they can never weaken your will.

They tried to make you silent by taking your rights,

but they underestimated your silent screams.

And now you fight back,

with all the bravery that is inside you

and with all the patience that helped you to survive.

We will never forget

what you have done for your people,

what you have done for us,

and the next generation will think of you

in love and the deepest respect.

They tried to put you down,

but instead they gave you wings.

And they will regret.

Quelle: http://tazahorate-ma.blogspot.com

http://tazahorate-ma.blogspot.com/2009_06_01_archive.html

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Zum Gedenken an Neda, die in Teheran erschossen wurde”

  1. Jacques Auvergne Says:

    Wir trauern um die iranische Studentin Nedā, die am 20. Juni 2009 erschossen wurde, als sie ihr universelles Recht auf ein selbstbestimmtes Leben und Sprechen wahrnehmen wollte.

    Ist der gegenmoderne, frauenunterdrückende Scharia-Faschismus erst staatliches Recht, wird Islam zum Staat, besteht eine solche Freiheit nicht mehr, mögen auch Henker, Soldaten, Amateur-Milizen oder orthodox-muslimische Nachbarn es sein, welche die Rolle des Sittenwächters übernehmen.

    Nedā Sālehi Āġā-Soltān lebte bei ihrer Familie in der Meshkini-Street, Tehran Pars, Eastern Tehran. Aus diesem Haus jedoch musste auf gottesstaatlichen Befehl hin die Familie inzwischen ausziehen, wie die eingeschüchterten Nachbarn flüsternd zugeben, das allahgöttliche Verbrecherregime will wohl alle Spuren verwischen.

    Der Leichnam der Erschossenen Studentin wurde der Familie nicht ausgehändigt.

    Die nach persischer Tradition übliche schwarze Flagge, welche die um Nedas Tod trauernden Eltern auf dem Dach anbrachten, wurde gewaltsam entfernt, jede öffentliche Schmerzensbekundung gegenüber den mitfühlenden Nachbarn wurde Nedas Familienangehörigen verboten.

    Den Nachbarn wurde seitens der angeblich religiösen, regierenden Scharia-Faschisten verboten, die trauernde Familie zu besuchen.

    In diesem Haus lebten Nedā und ihre Eltern

    http://www.guardian.co.uk/world/2009/jun/24/neda-soltan-iran-family-forced-out

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: